datenschutz.com Akademie Logo
  • Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten
  •  
  •   030 12053129 0

Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten

Als einer der ersten Anbieter für Online-Kurse im Fachbereich Datenschutz, steht für datenschutz.com seit über 20 Jahren das Thema digitale Sicherheit an erster Stelle. Zu unseren Partnern zählen über 10 Prozent aller DAX-Konzerne wie adidas, SIEMENS, DAIMLER oder BASF. In unserer datenschutz.com Akademie bilden wir Teilnehmer zum Datenschutzbeauftragten und IT-Sicherheitsbeauftragten aus.

Grundlage unserer Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten bilden – neben dem DSC-Standard – vor allem die einschlägigen BSI Standards und ISO-Normen (ISO 27001).

Testzugang und 14-tägiges Rückgaberecht

datenschutz.com bildet seit vielen Jahren tausende Kursteilnehmer aus. Sollten Sie mit einem unserer Kurse dennoch nicht zufrieden sein, geben wir Ihnen die Möglichkeit, bis zu 14 Tage nach Buchung und erfolgter Zahlung, Ihre Buchung zu stornieren, bei voller Rückerstattung der Kursgebühren. Unser Angebot gilt für alle Teilnehmer, einschließlich Geschäftskunden. Auf Anfrage stellen wir Ihnen einen Testzugang zur Verfügung, damit Sie sich vorab von der Qualität unserer Ausbildungsplattform überzeugen können.

Jetzt anmelden



Seminar buchen

Sichern Sie sich jetzt den günstigsten Preis, der Starttermin kann flexibel gewählt werden.

weiter

Angebot anfordern
Angebot anfordern

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot mit Bestpreisgarantie, maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen.

weiter

Termin reservieren
Termin reservieren

Vereinbaren Sie mit uns ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch. Lassen Sie sich umfassend zu allen Ihrer Fragen beraten.

weiter

Die Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten in der datenschutz.com Akademie

Siegel zeitlich unbegrenzt gültig

Das datenschutz.com Zertifikat ist zeitlich unbegrenzt gültig und flächendeckend einsetzbar. Damit unterscheidet sich datenschutz.com von zahlreichen anderen Dienstleistern auf dem Markt, die bspw. durch ein künstliches Ablaufdatum ihre Kunden zum Kauf von Weiterbildungen unter Druck setzen.

Zwei Personen zum Preis von einer Person

Aktuell können sich bei uns zwei Teilnehmer zum Preis von einem zum IT-Sicherheitsbeauftragten ausbilden lassen. Der erste Teilnehmer kann nach Buchung den zweiten Teilnehmer mit wenigen Klicks zur Lernplattform hinzufügen. Beide Teilnehmer lernen zeit- und ortsunabhängig von einander.

Alle relevanten Checklisten und Vorlagen mit einem Klick

Unser Support endet nicht mit Ihrer Buchung. Wir unterstützen Sie in jedem Schritt durch Ihre Ausbildung. datenschutz.com bietet aktuelle Checklisten und Vorlagen, bspw. für das Information Security Management System. Unsere Vorlagen lassen sich individuell anpassen, können von Ihnen aber auch rechtssicher 1 zu 1 übernommen werden.

Deutschland-weit anerkannte Ausbildung

Unsere Ausbildung und die damit verbundene Zertifizierung ist bundesweit von Aufsichtsbehörden und anderen relevanten Stellen anerkannt und ist daher auch mit ähnlichen Zertifikaten (bspw. TÜV) vergleichbar. Unser Siegel dürfen Sie nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs digital und in Printform verwenden.

Persönlicher Ansprechpartner und kostenloses Beratungsgespräch

Unsere Mitarbeiter sind bestens mit dem Thema der IT-Sicherheit vertraut, teilweise mit mehrjähriger Erfahrung als IT-Sicherheitsbeauftragte. Wir beraten Sie gerne kostenlos bei allen Fragen rund um das Thema IT-Sicherheit und unser Kursangebot. Gerne können Sie unten auch einen telefonischen Gesprächstermin vereinbaren oder uns einfach anrufen.

Wir wissen, dass für einige Teilnehmer der Einstieg in die Materie am Anfang etwas ungewohnt sein kann. Aus diesem Grund haben Sie auch nach Buchung einen persönlichen Ansprechpartner, der Ihnen bei Fragen rund um den Kursinhalt zur Seite steht.

Anrechnung zahlreicher Förderprogramme möglich

Viele Förderprogramme, bspw. in Form von Bildungsschecks, rechnen wir natürlich auf unseren aktuellen Kurspreis an. Sprechen Sie uns an und teilen Sie uns mit, welches Programm Sie anrechnen lassen möchten, da sich das Angebot der Förderprogramme sowie deren Anerkennung laufend verändert.

Tests und Kundenfeedback

Unsere Akademie wurde in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet und zertifiziert, u.a. vom Verbraucherschutz und dem Institut test.net in den Kategorien Kundensupport, Erreichbarkeit sowie Datenschutzstandards.

Das wichtigste Feedback erhalten wir jeden Tag von unseren vielen tausend Absolventen, die unsere Akademie aus der Teilnehmer-Perspektive bewerten.

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch

 

Wählen Sie Ihren Wunschtermin:

 

 

Vorteile

  • Unbegrenzte rechtliche Anerkennung des Zertifikats in der Bundesrepublik Deutschland
  • Ausbildung auf Grundlage der ISO 27001 Norm und der einschlägigen BSI Standards
  • Keine Vorbildung notwendig – Sie erlernen alle Grundlagen in unserem Kurs
  • Geld-Zurück-Garantie – falls Ihnen der Kurs nicht gefällt, können Sie innerhalb von 14 Tagen nach Buchung und Zahlung vom Kauf zurücktreten
  • Unverbindliche Beratung von einem unserer Experten aus dem Bereich IT-Sicherheit
  • Direktkontakt zum Kursleiter während dem Kurs
  • Akkreditierung für zahlreiche Förderprogramme – sprechen Sie uns an!
  • Riesige interaktive Lernplattform mit zahlreichen Checklisten, FAQs und Forum


Buchen Sie jetzt

22 Jahre

datenschutz.com

30.000 Kunden

konzernweit

22 Jahre

datenschutz.com

30.000 Kunden

konzernweit

Große User-Community

Inhalte

Modul 1: Einführung

Einführungsmodul

Modul 2: Rechtliche Grundlagen für IT-Sicherheitsbeauftragte

  1. Wichtige Gesetze
  2. Gebote des Datenschutzes: Zutrittskontrolle, Zugangskontrolle, Zugriffskontrolle
  3. IT-Grundschutz und BSI Standards
  4. IT-Sicherheit nach ISO Normenreihe 2700x

Modul 3: Technik für IT-Sicherheitsbeauftragte

  1. Schutz vor Schadsoftware
  2. Recovery und Backup
  3. Logging
  4. Cloud Computing, VPN und Remote-Zugriff
  5. Server und Datenbanken

Modul 4: Praxis für IT-Sicherheitsbeauftragte

  1. Notfallmanagement nach BSI 100-4
  2. Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeiter und Freelancer
  3. Datenschutz-Folgenabschätzung
  4. Erstellung von Berechtigungskonzepten

Rufen Sie uns unter 030 12053129 0 an und reservieren Sie sich Ihren Platz beim Online-Seminar zur Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten.


Buchen Sie jetzt

Auszug unserer Kunden


Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 
Responsive image
 

IT-Sicherheitsbeauftragter

Was bedeutet IT-Sicherheit?

Unter dem Begriff der IT-Sicherheit (IT = Informationstechnologie) versteht man alle Maßnahmen, die dem Verlust oder dem Diebstahl von Daten im Rahmen informationstechnischer Vorgänge, vorbeugen. Während beim Datenschutz der Schutz personenbezogener Daten im Vordergrund steht, liegt in der IT-Sicherheit der Fokus auf der Abwehr wirtschaftlicher Schäden durch Aufspüren potenzieller Sicherheitslücken in einer informationstechnischer Umgebung. Der Schutz elektronischer Daten in einem Unternehmen oder einer Behörde liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters. Die Überwachung dieser Standards in einem Unternehmen obliegt in erster Linie dem IT-Sicherheitsbeauftragten (ISB).

Beruf mit Perspektive: Der IT-Sicherheitsbeauftragter (ISB)

Der ISB agiert unabhängig und ist meist frei in seinen Entscheidungen. Während die Bestellung eines ISB für viele Branchen nicht explizit vorgeschrieben ist, entscheiden sich dennoch immer mehr Manager und Geschäftsführer dafür, einen ISB zu bestellen, um sich rechtlich abzusichern und/oder Behörden, Geschäftspartnern und Kunden aufzuzeigen, dass eine sichere Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb des Unternehmens gewährleistet ist. Der IT-Sicherheitsbeauftragte hat einen Job mit Zukunftsperspektive. Während sich Herausforderungen in anderen Fachbereichen, wie etwa dem Brandschutz, kaum ändern („Feuer bleibt Feuer“), lebt der Fachbereich der IT-Sicherheit von einer hohen Dynamik: Durch ständige Weiterentwicklungen in der Informationstechnologie, entwickelt sich auch die IT- Sicherheit weiter, um mit den neuesten Herausforderungen Schritt zu halten und um Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen ein dauerhaft hohes Schutzniveau zu ermöglichen.

Tätigkeitsbereiche eines IT-Sicherheitsbeauftragten

Der ISB steht seinen Vorgesetzten, externen Auditoren und anderen Geschäftspartnern als Ansprechpartner in Fragen rund um die IT-Sicherheit innerhalb seiner Organisation als Ansprechpartner zur Verfügung. Im Zentrum seiner Tätigkeit steht die Entwicklung und Überwachung eines sogenannten Information Security Management System (Managementsystem für Informationssicherheit), einem Verzeichnis für Verfahren und Regeln, das den Schutz von Daten innerhalb einer Organisation steuern und verbessern soll. Darüber hinaus ist der ISB oftmals in verwandten Fachbereichen tätig und koordiniert, ggf. in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzbeauftragten, die Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung nach Art. 35, DSGVO.

Buchen Sie jetzt

Preise und Vergleich

  • datenschutz.com Akademie

  • Preis: 2.290,00 EUR
  • 2. Person kostenlos


Jetzt buchen

  • TÜV Nord

  • Preis: 2.660,00 EUR


Preis: Juli 2021

  • TÜV Rheinland

  • Preis: 2.610,00 EUR


Preis: Juli 2021

Fragen zur Online-Ausbildung


Da wir unsere Kurse ausschließlich online anbieten, können Sie zeit- und ortsunabhängig mit Ihrem Kurs beginnen. Auch zu Präsenzterminen, bspw. in Form von Zoom-Lehrgängen oder Webinaren sind Sie im Rahmen unseres Kurses nicht verpflichtet. Sie entscheiden selbst wo und in welchem Tempo Sie den Kurs absolvieren möchten.


Unser Zertifikat ist bundesweit anerkannt und weist die für die Tätigkeit als IT-Sicherheitsbeauftragter notwendigen Fachkenntnisse nach.


Bei unserer Ausbildung gibt es weder Präsenzpflicht noch Termindruck: Sie lernen in Ihrem eigenen Tempo, entweder klassisch aus den schriftlichen Lernunterlagen oder unterwegs aus unserem Audiobuch. Für Rückfragen steht Ihnen ein fester Ansprechpartner und eine umfangreiche Lernplattform mit FAQs, Checklisten und Foren zur Verfügung. Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat IT-Sicherheitsbeauftragter nach DSC-Standard.


Derzeit kann eine zweite Person ohne zusätzliche Kosten die Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten mit Ihnen zusammen absolvieren. Nach Anmeldung und Freischaltung Ihres Accounts können Sie den zweiten Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen in Ihrem Benutzeraccount nachmelden. Beide Kursteilnehmer lernen unabhängig voneinander und sind nicht gegenseitig an Fristen oder Prüfungen gebunden.

Falls Sie mehr als zwei Teilnehmer anmelden möchten, sprechen Sie uns direkt an, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten können.


datenschutz.com stellt den Kursteilnehmer in den Vordergrund. Durch das digitale Angebot entfallen Kosten für Raumgebühren und Verpflegung. datenschutz.com führt die Prüfung selbst durch. Hierdurch entfallen weitere Kosten in Form von Prüfungsgebühren. Diesen Kostenvorteil geben wir an unsere Kursteilnehmer weiter.


Das Lerntempo hängt von vielen individuellen Faktoren wie bspw. der beruflichen Vorbildung oder Ihren Lerngewohnheiten ab. Grundsätzlich sollten Sie mindestens eine volle Werkwoche mit 8 Stunden pro Tag für den Kurs einplanen. Bei kleineren Einheiten verlängert sich die Kursdauer entsprechend. Dabei bleibt der Kurs bis zur Prüfung für ein Jahr freigeschaltet und wird laufend aktualisiert.